Die SG Eintracht informiert


Wir suchen Dich! - Du hast Lust?

9. Open-Air-Konzert im Südstadion!!!

Die SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12 lädt zum Musikfest

Combo „Monday Moon“

„The Rockin‘ Blues Soul“


Die SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12 lädt zum Musikfest – diesmal mitten im Sommer und bereits zum 9. Mail!! Zwei Bands – The Rockin‘ Blues Soul und Monday Moon – werden am Samstag, 7. Juli, ab 19 Uhr, im Südstadion am Haidekamp 75 in 45886 Gelsenkirchen-Ückendorf aufspielen.

 

Den Konzertreigen eröffnen wird gegen 19 Uhr die Combo „Monday Moon“ mit ihrem bereits fünften Auftritt bei der Eintracht. Die Ückendorfer Lokalmatadoren um Uli Siegert haben von Jahr zu Jahr stets eine Schüppe drauflegen können und sind längst eine feste und gefeierte Größe beim nun schon traditionellen Eintracht-Festival. Und dann, gegen 20.30/20.45 Uhr, heißt es „Bühne frei“ für die bekannte Ruhrgebiets-Band „The Rockin‘ Blues Soul“. Der Eintritt ist wie immer frei, fürs leibliche Wohl wird gesorgt – mit Leckereien vom Grill, Pommes satt sowie Bier, Wein und Softdrinks.

 

Aus der mit einem SchachtZeichen-Konzert 2010 begründeten Partnerschaft zwischen dem Sportverein und „The Rockin‘ Blues Soul“ ist inzwischen ein echtes Open-Air-Highlight im Stadtteil geworden. Das ohnehin schon abwechslungsreiche Repertoire an weltbekannten Cover-Songs rund um Rock, Blues & Soul von Keppi (Andreas), Aline, Nicolé, Reinhard, Maxi, Paul, Rolf, Thomas und Karel – The Rockin‘ Blues Soul – wird so noch um einige Überraschungen reicher.

 

Es wird der Abend der Lokalmatadoren und ihrer Fans werden!

 

 


Neue Besen kehren besser

Carlo Allievi wird neuer Trainer der 1. Mannschaft,

Carlo Allievi SG Eintracht  Gelsenkirchen 07/12
Carlo Allievi SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12

Die SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12 startet mit Carlo Allievi als Trainer der 1. Mannschaft in die Saison 2018/2019. Er wird damit die Nachfolge von Rafael Garcia antreten, der die Rotblauen aus dem Südstadion durch die letzten fünf Spielzeiten führte.

 

„Wir freuen uns darüber, dass wir mit Carlo einen sehr erfahrenen Trainer für unseren Verein gewinnen konnten, der trotz aller Routine eine ungeheure Begeisterungsfähigkeit mitbringt. Wir waren uns in den Verhandlungen sehr schnell einig geworden. Seitdem tickt Carlo schon im Eintracht-Modus und plant für die Saison. Wir freuen uns auf die nächste Saison. Unser Dank gilt aber auch Rafael Garcia, der in seiner Zeit für die Eintracht alles gegeben hat und dem Verein fachlich und menschlich sehr gut getan hat“, sagt Orkan Cakir, Vorstand und sportlicher Leiter der SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12.

 

Der Deutsch-Italiener Carlo Allievi schaut auf eine fast drei Jahrzehnte währende Trainerlaufbahn zurück. Sportliche Heimat des 59-Jährigen ist der TC Freisenbruch in Essen – dort begann er als 8-Jähriger seine Fußballlaufbahn. Mit 32 musste er als Spieler die Fußballschuhe an den Nagel hängen und stand seitdem als Trainer an der Seitenlinie – oft gemeinsam mit seinem Bruder Sergio Allievi, der als Profi bei der SG Wattenscheid 09, dem 1. FC-Kaiserslautern und Dynamo Dresden in den 90er-Jahren Karriere machte. Carlo Allievi war als Trainer oder Co-Trainer unter anderem beim FC Neuruhrort, Wattenscheid 09 (Jugend), FC Rhade, Wattenscheid 08, TuS Hordel, Karadeniz Herne, Steele 09, SW Eppendorf tätig. Seine letzte Trainerstation war Preußen Eiberg, bevor ihn der Ruf aus dem Südstadion ereilte.

 

Dort ist Allievi nunmehr schon seit einiger Zeit Gast, wenn die Senioren spielen, um sich Eindrücke zu verschaffen, wie welche Positionen derzeit besetzt sind. Und welche Pläne hat der neue Coach? „Als Erstes werde ich ein Testspiel gegen das aktuelle Team meines Bruders organisieren – solche Familientreffen haben bei uns Tradition. Und natürlich hat die Zusammenstellung der Mannschaft für die nächste Saison Priorität“, sagt der Vater zweier Söhne, von denen der jüngere Spross ebenfalls im Dienste der SG Eintracht steht: Gino ist Spieler der 2. Mannschaft.


Dabei sein ist alles

Das Herz des Fußballs schlägt in Gelsenkirchen - auch für Mädels!

Foto:   pixabay.com
Foto: pixabay.com

Die SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12 sucht Fußballerinnen für die neu gegründete Mädchen- und Frauenabteilung.

 

 

Nachdem das in dieser Saison gegründete U15-Mädchenteam der SG Eintracht Gelsenkichen 07/12 eine unverhoffte Erfolgsgeschichte beschert hat, wollen die Verantwortlichen des Vereins den Mädchen- und Damenfußball im Südstadion weiter etablieren. Ziel ist der Aufbau weiterer Teams für fußballbegeisterte Mädchen im Alter von 8 bis 15 Jahren – für mögliche U11- und U13-Mannschaften, die neben dem U15-Team für die SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12 auf Tore und Punktejagd gehen.

Ausdrücklich angesprochen werden, sollen dabei auch sportbegeisterte Mädchen aus den umliegenden Nachbarstädten Gelsenkirchens wie Bochum (Wattenscheid) und Herne. „Wir liegen so günstig im Herzen des Ruhrgebiets, da ist es kein Problem, den Weg ins Südstadion zu finden. Viele wissen gar nicht, dass wir so nahe beieinander liegen, das wollen wir ändern und würden uns freuen, wenn viele Jungfußballerinnen den Weg zu uns finden würden“, sagt Betreuer Bernd Uckelmann, dessen Enkelin in der U17 spielt.

 

Das Südstadion liegt an der Stadtgrenze zu Wattenscheid/Bochum und Herne/Wanne-Eickel am Haidekamp 75 in 45886 Gelsenkirchen-Ückendorf; die Heimspiele und das Training finden dort auf Rasen, Kunstrasen oder Asche statt.

 

Trainingszeiten:

Die U15-Juniorinnen trainieren Montag und Mittwoch von 18.30 bis 20 Uhr;

die U11- & U13-Juniorinnen trainieren Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr (ein zweiter Trainingstag ist geplant!)

 

Weitere Informationen gibt es bei Bernd Uckelmann, E-Mail: bernd.uckelmann@freenet.de, Telefon 0170-2128293 und Achim Voss, E-Mail: achim.voss58@gmail.com, Telefon 0177-4037919.