POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, den 20.09.2016, gegen 10:30 Uhr, ertappte der 27-jährige Filialleiter eines Supermarktes zwei bislang unbekannte Männer bei einem Ladendiebstahl. (Wir berichteten darüber)

Die Unbekannten wollten den Supermarkt mit einer Tüte voller Fleischwaren verlassen ohne zu zahlen. Der 27-Jährige sprach das Duo an, die weigerten sich jedoch stehenzubleiben und den Inhalt der Tüte zu zeigen. Um die beiden Männer daran zu hindern das Geschäft zu verlassen, verschloss der 27-Jährige die Eingangstür. Er fotografierte die Unbekannten und verständigte die Polizei. Als eine Kundin den Supermarkt verlassen wollte, öffnete der Filialleiter die Tür. Diese Situation nutzte das Duo, stieß den 27-Jährigen zur Seite und flüchtete anschließend mit der Beute über die Dessauer Straße in Richtung Ückendorfer Straße. Die Bilder der beiden Unbekannten hat das Amtsgericht Essen zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den hier abgebildeten Personen machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Katrin Schute

Telefon: 0209/365-2012

E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de

www.polizei.nrw.de

oder per Kommentar an uns. Wir leiten die Info weiter.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0