Polizei sucht Räuberpärchen

Die Polizei bittet die Bevölkerung um MIthilfe

Gelsenkirchen (ots) - Ein 44-jähriger Gelsenkirchener verließ am 18.05.2017, gegen 07:00 Uhr, seine Wohnung am Festweg, im Ortsteil Ückendorf, um den Müll zu entsorgen. Vor seiner Wohnung lauerten ihm ein Mann und eine Frau auf. Der männliche Täter bedrohte ihn mit einem Messer und drängte ihn mit den 


 Worten " Geld und Schmuck" zurück in seine Wohnung. In der Wohnung händigte der 44-Jährige den Beiden sein gesamtes Bargeld aus. Beim Verlassen der Wohnung nahmen sie noch eine Uhr des Opfers mit. Im Anschluss daran flüchteten sie in unbekannte Richtung. Anhand der Personenbeschreibung konnten nun Phantombilder der beiden Täter erstellt werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den hier dargestellten Personen machen können.

Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209/365-8112

(Kriminalkommissariat 21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Torsten Sziesze

Telefon: 0209 / 365 2011

E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

 www.polizei.nrw.de