Neue Fahrbahndecke für die Kurt-Schumacher-Straße

Sperrung am Wochenende in Fahrtrichtung Stadtmitte

 

 

GE. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW wird von Freitag, 21. Juli 2017, 20 Uhr bis Montag, 24. Juli 2017, 5 Uhr die Fahrbahndecke der Kurt-Schumacher-Straße zwischen Willy-Brandt-Allee und Uferstraße in Fahrtrichtung Gelsenkirchen erneuern.

 

Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Gelsenkirchen Altstadt von der Kurt-Schumacher-Straße über die Emil-Zimmermann-Allee, Adenauerallee, Uechtingstraße und im weiteren Verlauf über die Alfred-Zingler-Straße und Wiesmannstraße zur Kurt-Schumacher-Straße umgeleitet.

 

Die Ampelanlagen werden auf den Umleitungsstrecken angepasst. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW investiert für diese Baumaßnahme 342.000 Euro, der Anteil der Stadt Gelsenkirchen beträgt 27.000 Euro.

 

Der Trödelmarkt wird am Samstag, 22. Juli 2017, von der Willy-Brandt-Allee zur Adenauerallee verlegt. Besucher des Trödelmarktes werden gebeten, die Parkplätze an der Adenauerallee zu nutzen. Besucher, die mit der Straßenbahn anreisen, werden gebeten, an der Haltestelle Veltins Arena auszusteigen.

 

Die Buslinien NE 11 und 381 der BOGESTRA werden aufgrund der Baumarbeiten über die Alfred-Zingler-Straße umgeleitet.

 

Auf der Linie NE11 entfallen in Fahrtrichtung GE-Hauptbahnhof die Haltestellen Verkehrshof, Daimlerstraße, TÜV und Emscherstraße. Ersatzweise werden die Haltestellen Adenauerallee und Pumpwerk der Linie 381 angefahren.

 

 

Bei der Linie 381 entfallen in Fahrtrichtung GE - Landschede die Haltestellen Maybachstraße und Emscherstraße, diese werden zu der Haltestelle Pumpwerk auf der Adenauerallee verlegt.