Raub in Schalke

Polizei sucht Zeugen

Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Am Donnerstag, den 27.07.2017, gegen 20:30 Uhr, beraubten zwei bislang unbekannte Männer einen 25-jährigen Gelsenkirchener in einem Supermarkt auf der Grothusstraße. Die Unbekannten drängten den 25-jährigen Angestellten in den Laden zurück, als dieser gerade abschließen wollte. Das Duo bedrohte den Gelsenkirchener mit einer Schusswaffe und zwang ihn zur Herausgabe von Bargeld. Anschließend schlugen die Täter den 25-Jährigen mit einem Stein nieder und flüchteten in unbekannte Richtung. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden Flüchtigen waren circa 175 cm groß und dunkel gekleidet. Sie trugen Kappen auf dem Kopf und dunkle Tücher vor dem Gesicht. Einer der Täter sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/ 365 - 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder - 8240 (Kriminalwache).

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizei Gelsenkirchen

Katrin Schute

Telefon: 0209/365-2012

E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de

 

www.polizei.nrw.de