Spiel- und Sportnachmittag

Auf den Hochflächen der Bochumer Straße

GE. Die Stadt Gelsenkirchen lädt zum Spiel- und Sportnachmittag in der Neustadt – und damit für dieses Jahr zum letzten Bewegungsevent für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren. Danach verabschiedet sich die Aktion wieder in die Winterpause.

 

Was vor sechs Jahren von der Fachkraft für den Bildungsbereich Bewegung, Ellen Kürschners (GeKita), ins Leben gerufen wurde, ist heute eine erfolgreiche Geschichte und noch immer „up to date“. Der Spiel- und Sportnachmittag wird durchgeführt von den sechs städtischen Tageseinrichtungen für Kinder Wiehagen, Hohenfriedberger Straße, Heidelberger Straße, Bochumer Straße, Flöz-Sonnenschein, Johaniterstraße, und ihren verlässlichen Partnern OGS Wiehagenschule, Mobile Jugendarbeit, Neustadttreff (NeSt) sowie dem Beweglichen Spielplatz der Stadt Gelsenkirchen.

 

An neun Bewegungsstationen haben Kinder nicht nur Spaß, sondern sie werden auch ganz nebenbei in ihren motorischen Fähigkeiten gefördert. Für die berechtigte Teilnahme sorgt das Team vom Neustadttreff, denn dort wird die Ausgabe der Laufkarten koordiniert. Die Aktionspartner positionieren sich derweil auf den beiden Hochflächen der Bochumer Straße, die pünktlich um 14 Uhr ihre Stationen aufgebaut haben und Kinder und Eltern für zwei Stunden zum Spiel- und Sportnachmittag einladen.

 

Der letzte Spiel- und Sportnachmittag in diesem Jahr findet statt am: Dienstag, 26. September 2017 von 14 bis 16 Uhr, auf den Hochflächen der Bochumer Straße 11-14. An dem offenen Angebot können alle Kinder ohne Anmeldung teilnehmen.

 

Der Spiel- und Sportnachmittag wurde vor drei Jahren auch in Bismarck mit den 6 beteiligten städtischen Tageseinrichtungen für Kinder Auf der Hardt, Kronenstraße, Julius-Frisch-Straße, Lahrshof, Hohenzollernstraße, Johannes-Rau-Allee und den Kooperationspartnern Fritz-Steinhoff-Haus, Grundschule Marschallstraße, Mobile Jugendarbeit, Beweglicher Spielplatz der Stadt Gelsenkirchen und Gelsensport aufgrund des fördernden Aspektes und der großen Akzeptanz eingeführt. Und er wird bis heute ebenfalls erfolgreich umgesetzt. Der dritte und damit letzte Aktionstag in 2017 fand Anfang September im Consolpark Bismarck statt. Der Aktionsort wurde erstmalig in diesem Jahr aufgrund der besseren Gegebenheiten vom Bismarcker Bürgerplatz auf die Trendsportanlage Consol verlegt.

 

Alle Termine in 2018 werden für beide Stadtteile wieder frühzeitig bekannt gegeben.

 

Bei Rückfragen:

Ellen Kürschners (Fachkraft für den Bildungsbereich Bewegung)

Wildenbruchplatz 7

45888 Gelsenkirchen

Tel.: 0209 169-4219 / 0163-3169996

 

E-Mail: ellen.kuerschners@gekita.de