Bleistahl übernimmt Vaillant-Werkshallen in Erle

Familienunternehmen baut neuen Produktionsstandort auf

Pressemeldung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Der Werkstoffspezialist für Motorenkomponenten Bleistahl übernimmt die ehemalige Produktionsstätte der Vaillant Group in Gelsenkirchen. Das bereits in der dritten Generation geführte Familienunternehmen hat rund 700 Mitarbeiter an fünf internationalen Standorten und setzt mit dem Kauf seinen Expansionskurs fort.

Oberbürgermeister Frank Baranowski bezeichnete bei der heutigen Vorstellung des Unternehmens die Ansiedlung als erneut gutes Signal für Gelsenkirchen: „Mit dem Unternehmen Bleistahl wird ein weiterer, international tätiger Wirtschaftsteilnehmer für Gelsenkirchen gewonnen und das ehemalige Vaillant Areal einer neuen und nachhaltigen Folgenutzung zugeführt. Die Ansiedlung von Bleistahl steht für die Schaffung zusätzlicher Industriearbeitsplätze und für die Stärkung des industriellen Kerns in Gelsenkirchen. Dies zeigt einmal mehr den Erfolg der nachhaltigen Wirtschaftspolitik in Gelsenkirchen.“


Download
Presseerklärung Bleistahl-Vaillant.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.8 KB