1967 – Als Pop unsere Welt für immer veränderte“

Spannende Zeitreise in die Musikgeschichte mit Ernst Hofacker

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Am Freitag, 26. Januar 2018, stellt der Musikredakteur Ernst Hofacker ein spannendes musikalisches Panorama vor. Der Kulturraum „die flora“ (Florastr. 26, 45879 Gelsenkirchen) lädt herzlich zu dieser Lesung mit Musik ein.

 

Für die Geschichte der Populärkultur war gleich in mehrfacher Hinsicht das Jahr 1967 entscheidend. Optimismus, Freiheit, Flower Power und Erneuerung prägten das Weltgeschehen. Dass Popmusik dabei nicht nur ein Medium und Katalysator war, sondern tatsächlich ursächlich für einen gesellschaftlichen Wandel steht, macht 1967 auf sehr nachdrückliche Weise klar. Die Vereinnahmung von Pop durch die Konsumindustrie, die ausgerechnet inmitten des Hippie-Hypes in San Francisco einen entscheidenden Schub für ihre Professionalisierung erhalten hat, gehört dazu.

 

Seit fast 30 Jahren schon ist Ernst Hofacker als Musikjournalist und Autor aktiv. Am Veranstaltungsabend liest er aus seinem informativen und spannenden Sachbuch, unterlegt natürlich mit der wunderbaren Musik und Fotoimpressionen aus der Zeit. Mit Begeisterung für sein Sujet erklärt Ernst Hofacker auf bestechende Weise, warum 1967 die Welt veränderte.

 

 

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende, GE-Passinhaber, Ehrenamtskarteninhaber; Begleitpersonen von Schwerbehinderten haben freien Eintritt). Kartenreservierung und Info: (0209) 169-9105. Weitere Infos unter: www.die-flora-gelsenkirchen.de