Schon neugierig?

Webinar zur AfD

Foto: W. Müller
Foto: W. Müller

Pressemeldung der Stadt Gelsenkirchen

Bundesweiter Vortrag kann auch in Gelsenkirchen verfolgt werden

 

GE. Die Volkshochschule (VHS) Gelsenkirchen zeigt am 30. Januar 2018 den bundesweiten Vortrag von Professor Dr. Lothar Probst von der Universität Bremen als Webinar. Das VHS-Webinar ist ein Live-Online-Seminar. Der Referent hält seinen Vortrag in seinem Institut und wird zugeschaltet. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit ihre Fragen und ihre Diskussionsbeiträge über die Moderation im Chat zustellen. (Es sind keine Computerkenntnisse nötig.) Die Veranstaltung bieten wir in Kooperation mit der vhs.Böblingen-Sindelfingen an. Der Vortrag wird gleichzeitig an 40 Volkshochschulen in Deutschland gezeigt.

 

Die Alternative für Deutschland (AfD) wurde im Jahr 2013 als Reaktion auf den Euro-Rettungsschirm gegründet. Das zunächst eher auf Wirtschaftsfragen ausgelegte Parteiprofil wich jedoch spätestens mit der Flüchtlingskrise der Jahre 2015 und 2016 einem rechtspopulistischen Schwerpunkt, der unverhohlen vor der vermeintlichen Gefahr einer Islamisierung Deutschlands warnte. Beispielhaft für diesen Wandel steht die Person Björn Höcke, der 2015 mit der „Erfurter Resolution" für eine stärkere Betonung von völkischen Ideen warb und in seiner Rhetorik teils rechtsextreme Gedanken und Symbole einband. Das Webinar wird den Aufstieg und die Entwicklung der AfD in Deutschland vor dem Hintergrund der Bundestagswahl untersuchen. Die Veranstaltung findet statt am:

 

Dienstag, 30. Januar 2018, 18.45 bis 20.30 Uhr,

Bildungszentrum, Ebertstr. 19,

Raum 205, 45879 Gelsenkirchen.

 

Der Kurs (Nummer: 1100C) ist entgeltfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0209 169-2508 oder über das Internet unter www.vhs-gelsenkirchen.de.

 

 

Für weitere Informationen steht Brigitte Schneider, Programmbereichsleiterin Politische Bildung, Telefon 0209 169 2549 gerne zur Verfügung.