Treffen der AG Materialpool am 05.02.2018 in der Gesamtschule Ückendorf

 

 Anwesend: Meral Aslan,  Achim Elvert, Martina Mail, Willi Müller, Tatayana Pfaf

 

Zu Beginn stellt sich Tatyana Pfaf als Mitarbeiterin des Generationennetz Gelsenkirchen e.V. vor und berichtet über die Gründung einer russischsprachigen ZWAR-Gruppe (zwischen Arbeit und Ruhestand) am 27.02.2018 um 18.30 Uhr in der Gesamtschule Ückendorf. Frau Pfaf wird die Gruppenbildung danach begleiten. Die 14tägigen Folgetreffen der Gruppe werden im Mehrgenerationenhaus, Bochumer Str. 85, stattfinden.

 

 

Arbeitsgrundlage des Treffens bildeten die Materialliste und der Nutzungsvertrag der Stadtteiloffensive Ückendorf  aktiv. Der Nutzungsvertrag  wird in der Form überarbeitet, dass er in Zukunft von unterschiedlichen Verleiher*innen genutzt werden kann (siehe Anlage). Dazu muss die Stadtteiloffensive angefragt werden.

 

Die Materialliste soll Schritt für Schritt ergänzt werden. Ebenfalls soll eine Spalte hinzugefügt werden, in der angekreuzt wird, falls Material nur verleihbar ist, wenn eine Vereinshaftung vorliegt. Ebenfalls soll eine Spalte zugefügt werden, aus der eventuelle Leihgebühren ersichtlich sind sowie die jeweiligen Ansprechpersonen mit Kontaktdaten.  Auch dies soll in Abstimmung mit der Stadtteiloffensive geschehen.

In die Materialliste sollen alle zukünftigen Verleiher*innen eingetragen werden. Bisher sind es neben der Stadtteiloffensive Ückendorf  aktiv und dem Stadtteibüro: die Falken (Spunk), Mehrgenerationenhaus, Gesamtschule Ückendorf

 

Es sollen folgende weitere Einrichtungen angefragt werden, ob sie Materialien zum Verleih anbieten:

beide ReWe-Märkte  (über Willi Müller/Andreas Öser)

Stadtteilbüro (was ist dort aktuell vorhanden?) Meral Aslan

IGBCE Ückendorf (Willi Müller)

Kirchengemeinden (Willi Müller)

Mitwirkende des Weihnachtsmarktes (Martina Mail)

Grundschulen und Bauspielplatz (Achim Elvert)

 

Das weitere Vorgehen wird per E-Mail geklärt. Es wird begrüßt, wenn im Frühjahr zu einem Gesamt-AG-Treffen eingeladen würde, auf der u.a. die Ergebnisse der bisherigen drei AGs vorgestellt werden. Auch das muss mit der Stadtteiloffensive Ückendorf aktiv besprochen werden.

 

Martina Mail zieht sich aus der Mitarbeit in Ückendorf zurück, da Meral Aslan als Leiterin des Mehrgenerationenhauses die Unterstützung von Aktivitäten in und für Ückendorf übernommen hat.

 

 

 

Martina Mail