Gesundes Raumklima

Karte hilft gegen Schimmelbildung

 Foto: Cornelia Fischer
Foto: Cornelia Fischer

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Schimmelprobleme gibt es leider in vielen Häusern. Und damit ist nicht zu spaßen, denn Schimmel ist gesundheitsschädlich und mindert die Wohnqualität.

 

 

Zum Foto:

(v.l.n.r.) Klimaschutzmanagerin Kirsten Sassning, Tanja und Eckard Heidenreich vor dem Haus Am Stäfflingshof 1, in dem der Schimmel keine Chance mehr hat.

 

 

In ihrem Miethaus Am Stäfflingshof 1 haben die Eheleute Heidenreich als Hausbesitzer vorgebeugt. Mit der ALTBAUNEU-Broschüre „Gesundes Raumklima“ und einer Raumklimakarte wird  die Gefahr von Schimmelbildungen und schlechtem Raumklima bald Vergangenheit sein. Die Hausbesitzer haben beides an ihre Mieter verteilt, die dank der Broschüre nun wissen, wie richtig gelüftet und geheizt wird. Mit der praktischen Raumklimakarte können sie zudem schnell die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit ermitteln.

„Die optimale Luftfeuchtigkeit in Räumen liegt zwischen 40 und 60 Prozent“, weiß Kirsten Sassning, Klimaschutzmanagerin der Stadt Gelsenkirchen „In der Küche oder dem Bad, wo in kurzer Zeit viel Feuchtigkeit anfällt, ist eine intensive Fensterlüftung besonders wichtig. Feuchtigkeit  sollte sofort weggelüftet werden“, rät die Expertin.

 

Dies ist nur einer von vielen Tipps, die in der Broschüre nachzulesen sind. „Wir konnten unserem Sohn endlich verdeutlichen, dass nach dem Duschen auch gelüftet werden muss“, erzählt Tanja Heidenreich. Gewusst wie, ist es ganz einfach für ein gutes Raumklima zu sorgen und Schimmelbildung vorzubeugen. Die Heidenreichs und ihre Mieter sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden und können nur dazu raten, ihrem Beispiel zu folgen.

 

Sowohl die Broschüre als auch die Raumklimakarte gibt es kostenlos in der Stadt- und Touristinfo im Hans-Sachs-Haus. Mieter und Hausbesitzer können sich mit ihren Fragen gerne an Klimaschutzmanagerin Kirsten Sassning unter der Telefonnummer 0209 / 169-4202 wenden.

 

Die Stadt Gelsenkirchen ist Mitglied im landesweiten Netzwerk ALTBAUNEU, das durch die EnergieAgentur.NRW koordiniert wird und zu Themen rund um die energetische Gebäudesanierung informiert. Unter www.alt-bau-neu.de/gelsenkirchen gibt es viele Tipps und die Broschüre „Gesundes Raumklima“ kann heruntergeladen werden.