Anlaufstelle im Quartier Bochumer Straße

Neues Stadtteilbüro Bochumer Straße wird eröffnet

Foto: W. Müller
Foto: W. Müller

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

 

GE. Am kommenden Mittwoch 28. Februar 2018 findet in der Zeit zwischen 15 und 18 Uhr die feierliche Eröffnung des Stadtteilbüros Bochumer Straße statt. Oberbürgermeister Frank Baranowski wird das Stadtteilbüro um 16.30 Uhr offiziell eröffnen. Bei Kaffee, Kuchen und sanften Tönen bietet die Veranstaltung eine erste Plattform für das gegenseitige Kennenlernen und die künftige Zusammenarbeit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilbüros Bochumer Straße möchten sich mit einer offiziellen Eröffnung des Büros den geladenen Akteuren im Quartier vorstellen und eine erste Übersicht über anstehende Projekte geben.

 

 

Das Stadtteilbüro soll künftig als zentrale Anlaufstelle im Quartier Bochumer Straße 109 und als Projektmanagement fungieren. Es sind folgende Öffnungszeiten vorgesehen: Montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 9 bis 16 Uhr und dienstags von 15 bis 19 Uhr.

 

 

Im Dezember 2017 wurde das Stadtteilbüro in der Bochumer Straße neu besetzt. Im Zuge einer europaweiten, öffentlichen Ausschreibung erhielt die S.T.E.R.N Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH gemeinsam mit der AWO und dem Architekturbüro  Markus Gebhardt den Zuschlag für den Betrieb des Büros.