Die Fahrzeugantriebssysteme der Zukunft

Ein Webinar der VHS

Foto:   pixabay.com   Elektroantrieb
Foto: pixabay.com Elektroantrieb

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Am Mittwoch, 28. Februar 2018, findet von 19.00 bis 20.30 Uhr bei der Volkshochschule ein Webinar zu den „Fahrzeugantriebssystemen der Zukunft“ statt.

 

Bei diesem VHS-Webinar wird der Referent per Internetübertragung von der Technischen Universität in Berlin zugeschaltet. Die Zuschauer in Gelsenkirchen folgen seinem Vortrag am Bildschirm. Technische Kenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Referent Prof. Dr.-Ing. Roland Baar vom Institut für Land- und Seeverkehr (ILS), Fachgebiet Fahrzeugantriebe wird über die Technik von Verbrennungsmotoren und die Legende der "grünen" Elektromobilität referieren.

 

Es ist unumstritten, dass es eine Alternative zu fossilen Energiequellen geben muss. Allerdings ist dies nicht nur mit Elektroantrieben möglich, deren breite Markteinführung aus technischer und energetischer Sicht viel schwieriger ist als es scheint. Die Vorlesung diskutiert Auswirkungen und Effekte eines möglichen Wandels zur Elektromobilität und zeichnet verschiedene Szenarien von zukünftigen Antriebssystemen mit einer Mischung aus Fahrzeugen mit Elektroantrieben zur lokalen Emissionsreduzierung und Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren basierend auf biologisch und synthetisch hergestellten Kraftstoffen.

 

Das Webinar ist eine Kooperation mit der vhs.Böblingen-Sindelfingen. An dem Projekt sind weitere 100 Volkshochschulen beteiligt.

 

Treffpunkt ist der Multimediaraum „log in“ der Stadtbibliothek im Bildungszentrum, Ebertstraße 19, 2. Etage. Die Teilnahme ist entgeltfrei.

 

 

Anmeldungen sind bei der VHS mit der Kurs-Nr. 3156 möglich, Telefon 0209 / 169-2508 und unter www.vhs-gelsenkirchen.de.