Hier geht die Post ab

Hardcore Abend im Spunk

Am kommenden Samstag, den 10. März geht es auf der Bühne im Jugend-Kultur-Zentrum Spunk, Festweg 21 wieder hoch her. Für sechs Euro Eintritt gibt es Hardcore-Musik von "Callum Lawson", "Forever Young Viktoria" und den "Scumfuck Outlaws".

 

Die vier Gelsenkirchener Jungs von "Forever Young Viktoria" sind seit 2010 zusammen unterwegs und waren auch schon einige Male Gast im Ückendorfer Spunk. Auch diesmal wollen sie wieder mit ihren Hardcore und Trash Metal dem Publikum so richtig einheizen.

 

Aus Mönchengladbach kommen die Mitglieder Band "Callum Lawson". Ebenfalls seit 2010 zusammen unterwegs bieten die vier Musiker Post-Hardcore und Pop-Core zum Kopfnicken und auch zum Tanzen.

 

 

Aus dem östlichen Ruhrgebiet kommt die Hardcore-Band "Scumfuck Outlaws", die es seit 2006 gibt. 2016 spielten sie zwei Songs für den "Here to ruin your groove vol.2" Sampler ein und schickten sie über den großen Teich. Als einzige Band aus Europa. 2017 waren sie beim "30 Jahre Idiots Records" Jubiläums Konzert dabei. Unter anderem mit The Idiots, Kadaverficker, Dimple Minds & Honigdieb. Am Samstag steht dann der Zwischenstopp im Ückendorfer Spunk an.

Callum Lawson
Callum Lawson
Scumfuck Outlaws
Scumfuck Outlaws