Frech und abgebrüht

Raub im Stadtgarten - Zeugen gesucht

Foto:   pixabay.com
Foto: pixabay.com

Gelsenkirchen (ots) - Am Montag, den 05.03.2018, beraubten drei bislang unbekannte Männer in der Mittagszeit eine 20-jährige Frau im Stadtgarten. Die 20-Jährige hielt sich am Ententeich auf, als zwei der Männer sie packten, in ein Gebüsch zerrten und dort an einen Baum drückten. Die Beiden entnahmen Bargeld aus der Geldbörse der 20-Jährigen und beschädigten ihr Handy, als sie sich weigerte, die PIN zu ihrer EC-Karte zu nennen. Als eine Zeugin auf die Gruppe aufmerksam wurde, flüchtete das Trio zu Fuß in unbekannte Richtung. Ein Flüchtiger war circa 25 bis 28 Jahre alt, circa 185 cm groß, kräftig, hatte krauses, dunkelbraunes Haar, einen dunkelbraunen Bart und ein großes Muttermal an der rechten Schläfe. Er trug ein rotes T-Shirt und eine braune Strickjacke. Er sprach Deutsch mit einem nicht näher definierten Akzent. Sein Komplize war circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 175 bis 180 cm groß, schlank, hatte blonde, kurze Haare, blaue Augen und trug ein rot-blau kariertes Hemd. Der dritte Mann, der sich eher passiv verhielt war circa 175 bis 180 cm groß, hatte hellbraunes Haar, einen Drei-Tage-Bart und trug jeansblaue Sneakers der Marke "Lacoste". Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang und/ oder den flüchtigen Personen und/ oder deren Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder - 8240 (Kriminalwache).

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizei Gelsenkirchen  Katrin Schute

Telefon: 0209/365-2012

E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de

 

www.polizei.nrw.de