Frech und brutal

Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des Raubes und des Computerbetruges

Fahndungsmeldung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Montag, den 01.01.2018, gegen 01:35 Uhr, beraubten zwei bislang unbekannte Männer eine 60-jährige Gelsenkirchenerin auf der Wanner Straße in Bulmke-Hüllen. Die Gelsenkirchenerin war zu Fuß auf dem Heimweg. Neben ihr hielt ein Auto. Aus diesem sprangen unvermittelt zwei Männer, die die 60-Jährige gegen eine Hauswand stießen. Sie entrissen ihr die Handtasche und flüchteten mit dem Pkw in unbekannte Richtung. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. In der geraubten Handtasche befand sich die Geldbörse mit Bargeld, persönlichen Papieren und der EC-Karte der 60-Jährigen. Gegen 01:55 Uhr hob ein bislang unbekannter Mann mit der entwendeten Debitkarte rechtswidrig Bargeld an einem Geldautomaten in Bismarck ab. Die Überwachungskamera des Geldinstitutes filmte diesen Vorgang. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der hier abgebildeten Person und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de