Starke Eltern

 

Erster Termin der Gelsenkirchener Elternschule

Foto:   pixabay.com
Foto: pixabay.com

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Die Kindererziehung ist nicht nur eine wundervolle Aufgabe, sondern birgt auch große Verantwortung. Der ganz normale Alltag kann deshalb zur Herausforderung werden. Die Gelsenkirchener Elternschule vermittelt verständlich und praxisorientiert Basiswissen für den Familienalltag. Der erste Termin der Kursreihe für Eltern mit Kindern von drei bis sieben Jahren findet statt am:

 

Donnerstag, 12. April 2018, 14 Uhr bis 15.30 Uhr,

in der Städtischen Tageseinrichtung für Kinder und

das Familienzentrum Florastraße,

Franz-Bielefeld-Straße 48, 45881 Gelsenkirchen.

 

 

In fünf Treffen à 90 Minuten geht es um alle altersspezifisch relevanten Themen, wie

 

•die Entwicklung des Kindes: Wozu sind Kinder in welcher Phase fähig? Wie kann die Selbstständigkeit gefördert werden?

•die Bindung zwischen Eltern und Kind: Wie trifft man das richtige Verhältnis zwischen Nähe und loslassen?

•Schlafverhalten: Sollten Kinder immer im eigenen Bett schlafen und ist es normal, dass sie in der Nacht aufwachen? Was machen, wenn das Kind abends nicht ins Bett will?

•Regeln, Strukturen und Erziehungsfragen: Welche Familienregeln sind wichtig? Wo bekommen Eltern Rat und Unterstützung? Wo können sie Kraft tanken?

•Ernährung und Gesundheit: Wie sieht gesunde und ausgewogene Ernährung aus? Wie wichtig sind U-Untersuchungen?

•Spielen, Bewegung, Motorik: Wie bedeutsam ist das Spiel für die kindliche Entwicklung? Warum müssen und wollen sich Kinder bewegen? Welche Freizeitmöglichkeiten gibt es?

•Umgang mit Medien: Wie viel Zeit vor dem TV  oder dem Computer kann ich in welchem Alter erlauben? Welche Sendungen und Spiele sind sinnvoll?

 

Um die eigene Erziehungskompetenz zu stärken, ist es nötig, sowohl die Bedürfnisse des Kindes als auch die eigenen wahrzunehmen. Ohne hin und wieder Kraft zu tanken, fällt die Erziehungsarbeit schwer. Deshalb bietet die Elternschule auch die Möglichkeit für Eltern, sich direkt miteinander auszutauschen. Die Eltern werden merken, dass sie mit ihren Sorgen und Nöten nicht alleine sind. Eine kompetente Kursleitung informiert, hört zu, geht auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein und gibt zahlreiche Anregungen und Tipps.

 

Nach dem ersten Termin folgen vier weitere Treffen jeweils donnerstags von 14 bis 15.30 Uhr am 19. und 26. April 2018 sowie am 3. und 17. Mai.2018.

 

Die Gelsenkirchener Elternschule findet in Kooperation mit der städtischen Familienförderung statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Eine Kinderbetreuung ist möglich. Der Bedarf daran sollte bei der Anmeldung angegeben werden.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter:

 

Team Familienbildung / Familienförderung

Nina Kalfhaus

Tel.: 0209/169-9436

 

oder

 Städtische Tageseinrichtung für Kinder und Familienzentrum Florastraße

Rita Meese

Tel.: 0209/97751881

Fax: 0209/97751882

 

Email: kita-florastrasse@gekita.de