Verdienstmedaille für Gisela Winterkamp

Oberbürgermeister überreicht Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Bild Wikipedia - Sigismund von Dobschütz
Bild Wikipedia - Sigismund von Dobschütz

GE. Oberbürgermeister Frank Baranowski hat heute die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Gisela Winterkamp überreicht. Mit der Verleihung der Verdienstmedaille wurde die Gelsenkirchenerin für ihr jahrzehntelanges Engagement geehrt.

 

 

Ihr Einsatz gilt insbesondere den Belangen von Senioren, aber auch allgemeinen kommunal-politischen Anliegen. In Gelsenkirchen setzt Frau Winterkamp sich unter anderem für das Emmaus-Hospiz in Gelsenkirchen ein und unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums St. Hedwig. Im Generationennetz Gelsenkirchen e.V. ist sie die Ansprechpartnerin für stadtteilnahe Strukturen und Nachbarschaftsverständigung. Seit über 30 Jahren ist Frau Winterkamp ein aktives Mitglied im Vorstand der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland. Ihr Engagement zeigte sie außerdem als Vorsitzende der Frauen Union Gelsenkirchen von 2005 bis 2007, als Mitglied der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Gelsenkirchen-Ost von 1999 bis 2004 und als Stadtverordnete im Rat der Stadt von 2004 bis 2009. Seit 2011 ist sie Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Resse/Resser Mark.