Kinder spielen für Kinder

Konzert mit Musik von Mozart bis Rock

Symbolbild Pixabay.com
Symbolbild Pixabay.com

GE. Welche Instrumente gibt es alles? Wie klingen diese? Und wie werden diese gespielt? In einem Kinderkonzert der besonderen Art werden diese und noch viel mehr Fragen am Samstag, 21. April 2018 um 15 Uhr beantwortet. In den Räumlichkeiten der Städtischen Musikschule Gelsenkirchen in der Rolandstraße 3 stellen Schülerinnen und Schüler der Musikschule in einem abwechslungsreichen Konzert viele verschiedene Instrumente vor. Dabei ist vom klassischen Streich- und Blasinstrumentarium bis zur Pop-Band (fast) alles zu hören. Das Besondere ist, dass einige der Schülerinnen und Schüler auf der Bühne nicht viel älter als die Kinder im Publikum sind. Außerdem sind die jungen Zuhörer dazu eingeladen, während des Konzertes selbst mitzumachen. Die Moderation des Nachmittags haben Barbara Petzold und Carmen Rattay.

 

Im Anschluss daran besteht für die interessierten Kinder die Möglichkeit, die verschiedenen Instrumente selbst auszuprobieren. Dazu gibt es eine ausführliche Beratung durch die jeweiligen Fachlehrerinnen und -lehrer. Für alle, die verschiedene Instrumente intensiver kennenlernen möchten, bietet sich der Schnupperkurs „Dreiklang“, der nach den Sommerferien beginnt und für den an diesem Nachmittag Anmeldungen entgegen genommen werden. Im „Dreiklang“ können die teilnehmenden Kinder drei verschiedene Instrumente für jeweils fünf Wochen testen.

 

Das Konzert richtet sich an Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter 0209 169-6174 und www.gelsenkirchen.de/musikschule.