Ein freches, dreistes Duo

Öffentlichkeitsfahndung wegen Diebstahls in der Altstadt

Foto veröffentlicht von Polizei Gelsenkirchen
Foto veröffentlicht von Polizei Gelsenkirchen

 

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Donnerstag, den 01.03.2018, gegen 19:30 Uhr, beabsichtigte ein 67-jähriger Gelsenkirchener Bargeld an einem Geldautoamten am Neumarkt abzuholen. Während des Abhebevorgangs bedrängte ihn eine bislang unbekannte Frau. Sie spuckte ihn an und hielt etwas vor den Bildschirm des Automaten, so dass der 67-Jährige nicht sehen konnte, was dort angezeigt wurde. Zwischenzeitlich entnahm ein ebenfalls nicht bekannter Mann das Geld aus dem Geldausgabefach des Automaten. Anschließend flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. Die Videoüberwachungsanlage des Geldinstitutes filmte diesen Vorgang. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den hier abgebildeten Personen und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise unter den Rufnummern 0209 / 365 - 7512 (KK 15) oder - 8240 (Kriminalwache).

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Katrin Schute

Telefon: 0209/365-2012

E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de

 

www.polizei.nrw.de