Auf die Bücher, fertig los: StadtLesen 2018

Lesewohnzimmer mit buntem Rahmenprogramm

Foto:   pixabay.com
Foto: pixabay.com

GE. Zum 10. Mal Stadt-Lesen – Gelsenkirchen feiert mit! Das „Lesewohnzimmer“ wird vom 10. bis 13. Mai auf dem Heinrich-König-Platz eingerichtet und bringt einen Readers-Corner, Lesemöbel, einen Genussturm, Kommunikationswürfel, aber vor allem rund 3.000 Bücher in die Stadt. Es wird zum öffentlichen Schmökern unter freiem Himmel bei freiem Eintritt eingeladen.

 

Bei der Auftaktveranstaltung am 10. Mai ab 18.30 Uhr ist Piet Klocke zu Gast in Gelsenkirchen und wird aus seinen Büchern „Kühe grasen nicht, sie sprechen mit der Erde“ und „"Kann ich hier mal eine Sache zu Ende?!" lesen. Die Gelsenkirchener Band Ryberski begleitet den Auftaktabend musikalisch.

 

 

An den folgenden Tagen werden ein Kindermusiker, Vater und Sohn „Die Wochenend-Rebellen“, eine syrische Schreibwerkstatt und Erwin – das Schalke 04-Maskottchen tragende Rollen auf dem Heinrich-König-Platz spielen.