Was da kreucht und fleucht

Erlebniswanderung am Samstag den 19.Mai von 10 bis 12 Uhr

Foto: Markus  Müller
Foto: Markus Müller

 

Unter dem Motto „Rein in die Natur, wir untersuchen den Waldboden“, lädt die Stadt Gelsenkirchen, Eltern mit ihren Kindern im Alter von 4 -7 Jahren ein, sich an einer interessanten Wanderung durch den Wald, zu beteiligen. Ein erfahrener Natur- und Landschaftsführer wird mit Ihnen und den Kindern, alles was so am Boden kriecht, unter die Lupe nehmen. Es wird jeder Käfer und jede Schnecke genauestens untersucht. Hier dient eine Becherlupe als wichtiges Hilfsmittel. Es wird genau festgestellt, wie die kleinen Kriecher und Krabbler ihre „Arme und Beine“ bewegen. Wie sie mit ihren Fühlern die Umgebung ertasten und wie sie sich auf dem Waldboden vorwärtsbewegen. Natürlich wird darauf geachtet, dass den kleinen Waldbewohnern bei diesen Aktionen nichts passiert und sie unbeschadet die Becherlupe wieder verlassen und sich schnell in Sicherheit bringen können.

 

Treffpunkt ist der Parkplatz am Lichthof, Leithestraße 37, Zufahrt über die Virchowstraße.

 

 

Diese Erlebniswanderung ist für alle Teilnehmer kostenlos. Allerdings wäre eine vorherige Anmeldung bei Frau Erika Hintz von der Familienförderung unter der Rufnummer169-9433.wünschenswert.