Die schönste Halde im Revier

sagt die Autorin Ursula Stratmann über die Halde Rheinelbe bei ihrer Kräutertour

Windwaage an der Halde Rheinelbe -  Foto W. Müller
Windwaage an der Halde Rheinelbe - Foto W. Müller

Ein utopisches Ziel! Wie vom andern Stern, mit Hünengrab? Und einer Kräutervielfalt wie kaum sonst im Ruhrgebiet! Eine Wildnisapotheke für jede Krankheit!! Die schönste Halde im Revier! Wie ein botanischer Garten, der Ort ist urig, romantisch, einmalig!!!! Und schön!!! Wer noch nicht hier war, wird sich wundern!! Es gibt Kräuter gegen Gicht und Pickel, gegen Bluthochdruck und böse Geister und für den Salat! Außerdem ein Schätzchen, das nach Moschus riecht, aus dem sich ein Wein ansetzen lässt, von dem schon Hildegard von Bingen wusste: "Wer von ihm trinkt, entbrennt in begehrlicher Liebe"!

 

Treffpunkt:

Am Samstag 07.07. um 10:00 Uhr in Gelsenkirchen-Ückendorf, etwa bei Leithestr. 138, von da auf den Radweg   (Windwaage), mein Auto steht da. Pro Person 20 Euro

 

Jeder bekommt ein dickes Skript und ein Likörchen, keine Anmeldung nötig. Einfach hinkommen