wortGEwaltig in die Sommerpause

Wer wird dann der/die Beste Slammer*in von Gelsenkirchen

Jasmin Sell -  Foto: CrunkyJuice Media
Jasmin Sell - Foto: CrunkyJuice Media

Am kommenden Samstag, den 16. Juni geht es um 19 Uhr im Jugend-Kultur-Zentrum Spunk, Festweg 21 in die nächste wortGEwaltig-Runde. Auch in der nun Sechsten Vorrunde geht es in dem Ückendorfer Kultur-Zentrum wieder auf die Suche nach dem besten Slammer oder der besten Slammerin. In insgesamt acht Vorrunden werden jeweils die Finalisten gewählt, die dann im November um den Titel und die Qualifizierung für die Stadtmeisterschaft kämpfen.

 

In dieser Vorrunde sind unter anderem dabei: Robert Targan, Anna Conni, Svenja Przigoda, Marock Bierlej, Yannik Steinkellner, Frau Lore, Sven Golze und Jan Bühlbecker. In zwei Runden erhalten die Slammer*innen jeweils sechs Minuten Zeit um das Publikum von sich zu überzeugen. Die drei Wortakrobat*innen mit den meisten Stimmen erhalten in der dritten Runde die Chance den Sieg komplett zu machen und den goldenen Bleistift, sowie den Einzug ins Jahresfinale zu gewinnen.

 

Moderiert wird der wortGEwaltig-Slam von Jasmin Sell. Der Eintritt ist frei.

 

Vor Ort gibt es auch die Karten für die Stadtmeisterschaft, welche am 17. August 2018 um 18.30 Uhr auf dem Kulturschiff stattfindet. Hier treten die von wortGEwaltig, Café-Satz und Poesieduell nominierten Slammer gegeneinander an. Das Publikum kührt dann am Ende den Stadtmeister oder die Stadtmeisterin. Eine Karte im Vorverkauf kostet 5 €. Das Schiff legt am Anleger Sutumer Brücke an der Kurt-Schumacher Straße 192 ab.