Aufenthaltsqualität in der City steigern

Bürger können sich am Entwicklungskonzept beteiligen

Der Heinrich-König-Platz  -  Foto  W. Müller  2018
Der Heinrich-König-Platz - Foto W. Müller 2018

Pressemitteilung der XStadt Gelsenkirchen

GE. Am Freitag, 29. Juni 2018, startet mit einem öffentlichen Bürgerforum im Grillo Gymnasium der Beteiligungsprozess für die Erstellung des Integrierten Entwicklungskonzeptes für Gelsenkirchen-City. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die Zukunft der Gelsenkirchener Innenstadt aktiv mitzugestalten.

 

Seit vielen Jahren ist die City Stadtumbaugebiet im Programm „Stadtumbau West“. In diesem Rahmen konnten bereits viele Maßnahmen, wie die Neugestaltung des

Heinrich-König-Platzes und des Neumarktes umgesetzt werden. Mit der nun anstehenden Neuaufstellung des Integrierten Entwicklungskonzeptes (IEK) wurde das Büro Schulten Stadt- und Raumentwicklung (SSR) beauftragt.

 

Zentrales Ziel der Neuaufstellung des IEK ist es, die Lebens- und Aufenthaltsqualität im Gebiet zu steigern. Insbesondere die Themenfelder Wohnen und Soziales gilt es hierbei verstärkt in den Blick zu nehmen, aber weiterhin auch die Aufwertung des öffentlichen Raums, die stadtverträgliche Gestaltung des Verkehrs, die Stärkung des Einzelhandels und der lokalen Ökonomie sowie die Verbesserung der Freiraum- und Freizeitangebote. Das Wissen und die Einschätzungen der Akteure vor Ort sind dabei von zentraler Bedeutung.

 

Zum ersten Bürgerforum sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sich über Ablauf, Inhalte sowie Ziele des Integrierten Entwicklungskonzepts zu informieren sowie gemeinsam mit dem Büro SSR, der Stadtverwaltung und dem Stadtumbaubüro die Stärken, Schwächen und Handlungsbedarfe des Gebiets an Themenständen zu diskutieren. Die aus diesem Dialog gewonnenen Erkenntnisse werden in die weitere Bearbeitung des IEK Gelsenkirchen-City einfließen.

 

Im weiteren Projektverlauf sind zur Beteiligung der Bürgerschaft an zwei Tagen im Sommer Passanten-Befragungen in der City geplant. Zum Abschluss der Erstellung des IEK Gelsenkirchen-City werden die zentralen Ergebnisse des Projektes im zweiten Bürgerforum der Öffentlichkeit vorgestellt und anschließend diskutiert.

 

Das öffentliche Bürgerforum findet statt am:

 

Freitag, 29. Juni 2018, 18 bis etwa 20 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr), Aula Grillo-Gymnasium,

Hauptstraße 60, 45879 Gelsenkirchen.

 

Hinweis: Die Aula des Grillo-Gymnasiums ist nicht barrierefrei erreichbar. Bei Unterstützungsbedarf kann ein Mobilitätshilfedienst in Anspruch genommen werden. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei folgendem Ansprechpartner.

 

Kontakt Stadt Gelsenkirchen

Astrid Schöpker

Tel. 0209 / 169-6249

 

E-Mail: astrid.schoepker@gelsenkirchen.de