Ein neues Kleid für die Riesensardelle

Erste Klassen gestalten Sardelle für das Sardellenfest

Foto: Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen
Foto: Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Das integrative Sardellenfest der Stadt Gelsenkirchen wäre nicht das Sardellenfest ohne sein Wahrzeichen, die Riesensardelle. Und natürlich soll sie auch beim diesjährigen Sardellenfest am Wissenschaftspark wieder über den See schwimmen.

 

 

Dazu erhielt sie nun ein neues Kleid. Zwei erste Klassen der Wiehagenschule gestalteten das neue Antlitz der Sardelle farblich neu. Der Gelsenkirchener Künstler Heiner Szamida vom Halfmannshof leitete die Aktion künstlerisch an. Er übernimmt diese Aufgabe im Rahmen seines „Interkulturellen Ateliers“, das durch die Stadt Gelsenkirchen (Referat 47 Zuwanderung und Integration / Kommunales Integrationszentrum) gefördert wird.