Weil es unserer Stadt ist!!!

Gemeinsamer Einsatz von Stadt und Polizei in der Innenstadt

Foto: Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen
Foto: Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen

Pressemitteilung der StadtbGelsenkirchen

10 Platzverweise am Hauptbahnhof ausgesprochen – 18 Verwarngelder im ruhenden Verkehr erhoben

 

„… Weil es UNSERE STADT ist! Sicherheit & Ordnung für Gelsenkirchen“ – unter diesem Motto geht die Stadt Gelsenkirchen verstärkt in die Offensive, um mit gebündelten Kräften, verstärkten Kontrollen und Aktionen mehr Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten.

 

Gemeinsam mit der Polizei hat das Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Gelsenkirchen am Donnerstagabend in der südlichen Innenstadt Kontrollen durchgeführt. Dabei haben die Ordnungspartner das Umfeld des Hauptbahnhofs, Nebenstraßen der Innenstadt und den Park an der Robert-Koch-Straße verstärkt überprüft. Bei den Kontrollen wurden gegen störende Personengruppen zehn Platzverweise ausgesprochen sowie entsprechende Geldbußen verhängt. Allein in der Weber- und Beskenstraße wurden gegen 18 Parksünder Verwarnungsgelder erhoben.

 

Auch in Zukunft wird die bei Kontrollen bewährte Zusammenarbeit zwischen der Polizei und dem Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung fortgesetzt. Weitere gemeinsame Einsätze sind bereits geplant.

 

 

Ebenfalls am Donnerstag,  hat die Wohnungsaufsicht der Stadt Gelsenkirchen ein Gebäude im Stadtteil Schalke für unbewohnbar erklärt. Nachdem das Gebäude in der Vergangenheit mehrfach durch verschiedene Dienststellen der Stadtverwaltung und andere Behörden aufgesucht worden ist, haben letztlich gravierende Missstände und die beim letzten Ortstermin vorgefundenen gefährlichen Manipulationen an den Stromleitungen mit akuter Brandgefahr zur Unbewohnbarkeit geführt.