New Local Hero zum Zweiten,im Spunk

Bands für das Newcomer-Festival ausgewählt

Disintegrtion
Disintegrtion

Am 10. November geht das Jugend-Kultur-Zentrum Spunk wieder auf die Suche nach dem "New Local Hero". Hierfür konnten sich bis Mitte August Bands aus Gelsenkirchen und Umgebung bewerben. "Mehr als 25 Bands haben sich beworben und es gab eine Menge anzuhören, zu bewerten und auszuwählen. Am Ende gibt es leider nur drei Bands, die dann am 10. November im Spunk auftreten können.", erklärt Sebastian Kolkau, Vereins-Vorsitzender des Ückendorfer Jugendzentrums.

 

"Auch wenn die Vorauswahl alles andere als leicht war, konnten wir nun mit Hilfe verschiedener Kriterien drei Bands den Auftritt beim zweiten New Local Hero anbieten.", so Tobias Klimowitsch, Kulturbeauftragter des Spunks. "Dabei sein werden All Miles Gone, Disintegration und Naia Skaia und um den Titel kämpfen, über den eine Jury und das Publikum vor Ort entscheiden wird."

 

Die Band 'Disintegration' sind die drei Gelsenkirchener Jungs Noah, Niklas und Lukas, die sich in diesem Jahr als Band gegründet haben und mit Rock, Alternative und Post-Grunge-Titel das Publikum und die Jury überzeugen möchten.

 

All Miles Gone
All Miles Gone

Härtere Töne gibt es von 'All Miles Gone'. Mit Hardcore und Metalcore werden Victoria, Dominik, Gersi, Bene, Max und Alex die Spunk-Bühne zum Beben bringen. Die Band gibt es bereits seit 2016, in diesem Jahr beginnen die ersten Gigs der sechs aus Gelsenkirchen, Essen und Duisburg.

 

Aus Bochum kommen 'Naia Skaia'. Mit neun Musikern könnte es hier durchaus eng werden auf der Ückendorfer Bühne, welches auch einer der ersten Auftritte in dieser Zusammensetzung sein wird. Im Mittelpunkt wird Ska-Musik stehen, die sich mit Punkrock, Pop und etwas Reggae mischt.

 

Wer jetzt schon interesse bekommt, sollte sich den 10. November in den Kalender eintragen. Der Eintritt wird 5 € betragen.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0