Finanzierungsexperten in der IHK

Einzelberatung für Unternehmen am 12. September 2018 in Gelsenkirchen

Foto: (v. l.) Wolfgang Althaus, Bürgschaftsbank NRW, Norbert Steinig, IHK Nord Westfalen, Laura Kleine-Wilke und Guido Hellmer von der NRW.BANK sowie Michaela Ehm und Reinhard Schulten von der IHK Nord Westfalen.
Foto: (v. l.) Wolfgang Althaus, Bürgschaftsbank NRW, Norbert Steinig, IHK Nord Westfalen, Laura Kleine-Wilke und Guido Hellmer von der NRW.BANK sowie Michaela Ehm und Reinhard Schulten von der IHK Nord Westfalen.

 

Gelsenkirchen - Kleine und mittelgroße Unternehmen können beim nächsten Finanzierungssprechtag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am 12. September (Mittwoch) in Gelsenkirchen, Rathausplatz 7, Fragen zur Finanzierung von Liquiditätsbedarf, Umstrukturierungs- und Erweiterungsvorhaben stellen. In Einzelgesprächen geben Experten von NRW.BANK und Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen den Unternehmen Tipps, wie sie öffentliche Förderprogramme nutzen können. „Es ist jetzt ein guter Zeitpunkt, die eigene Finanzierungsstruktur zu überprüfen und Konditionen langfristig festzulegen“, unterstreicht Klemens Hütter, Referent für Finanzierungsfragen bei der IHK.

 

 

 

 

Eine Anmeldung ist erforderlich: Telefon 0209 388-105 oder im Internet: www.ihk-nordwestfalen.de (Nr. 156106048).

 

 

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen

Postfach 40 24 | 48022 Münster

Sentmaringer Weg 61 | 48151 Münster

http://www.ihk-nordwestfalen.de

 

Telefon +49 251 707 233 | Mobil +49 170 635 79 59

Kommentar schreiben

Kommentare: 0