Kindertagespflegepersonen gesucht

GeKita wirbt um neue Tagesmütter und Tagesväter

Foto: Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen
Foto: Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Mit ihrem flexiblen Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren ist die Kindertagespflege für die Stadt Gelsenkirchen ein wichtiger Baustein in der Kindertagesbetreuung. In der Kindertagespflege werden Kinder durch qualifizierte Tagesmütter und Tagesväter im eigenen Haushalt, oder in speziell angemieteten Räumen in Kleingruppen betreut. Um dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen entsprechen zu können, ist es notwendig, die Kindertagespflege weiter auszubauen. Dazu werden neue Tagesmütter und Tagesväter gesucht.

 

Die Kindertagespflege ist ein familiennahes und flexibles Betreuungsangebot. Charakteristisch ist die enge persönliche Bindung jedes Kindes an die Tagespflegeperson. Sie ist hinsichtlich der qualitativen Voraussetzungen und Maßstäbe gleichrangig mit der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung zu sehen.

 

Derzeit stehen in der Kindertagespflege 330 Betreuungsplätze zur Verfügung. 90 Tagesmütter und Tagesväter sind aktuell für GeKita aktiv.

 

Gesucht werden Menschen, die Freude im Umgang mit Kindern haben, eine familiäre Umgebung anbieten können und flexibel, zuverlässig und kooperativ sind. Die Aufgabe als Tagesmutter/Tagesvater kann sowohl im eigenen Haushalt als auch in, von GeKita angemieteten Ladenlokalen, stattfinden.

 

Bevor die Tagespersonen die Kinderbetreuung aufnehmen können, erfolgt eine Eignungsprüfung durch GeKita. Diese werden im Rahmen eines Qualifizierungskurses gezielt auf ihre Aufgabe vorbereitet. Die Kurse orientieren sich inhaltlich an den Vorgaben des Deutschen Jugendinstitutes. Nach einem positiven Abschluss kann eine Pflegeerlaubnis erteilt werden.

 

Der nächste Qualifizierungskurs Kindertagespflege beginnt am: Montag, 17. September 2018.

Für weitere Interessenten stehen noch Kursplätze zur Verfügung.

 

Interessentinnen und Interessenten wenden sich bitte direkt an die Fachberatung der Kindertagespflege:

Jessica Stettinus, Tel. 0209 169 9840,

Ulrike Gertz, Tel, 0209 169 2124,

 

Ann-Kathrin Claassen, Tel. 02096 169 9734.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0