Der Herbst ist Erntezeit

VHS-Exkursion auf der Halde Hoppenbruch

Foto:   pixabay.com -  Symbolfoto
Foto: pixabay.com - Symbolfoto

Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen

GE. Bergehalden wie die Halde Hoppenbruch sind ideale Orte auf der Suche nach Wildkräutern, Beerensträuchern und Obstbäumen. Holunderbeeren, Hagebutten, Schlehen, Sanddorn und alte, längst vergessene Apfelsorten bieten einen köstlichen Gaumenschmaus. Man muss sich nur ein wenig auskennen.

 

Was ist giftig und was ist genießbar? Das Erkennen der wichtigsten Arten, auch im Unterschied zu den giftigen Arten, sowie die Verwendung und Verarbeitung wird  bei dieser Exkursion am Rande des Emscherbruchs vermittelt. Dazu gibt es einige vorbereitete Kostproben und Rezepte unserer heimischen Leckereien.

 

Bei strömendem Regen fällt die Exkursion aus; gegebenenfalls wird ein Ersatztermin angeboten.

 

Die Exkursion findet statt am Samstag 22. September, von 10 bis 12.15 Uhr. Treffpunkt: Ewaldstraße in Herten, an der Bushaltestelle Bergwerk Ewald 1 / 2. Das Entgelt beträgt 6,50 Euro.

 

 

Die Anmeldung ist bei der VHS mit der Kurs-Nr. 3181 möglich, Telefon 0209 169-2508 und www.vhs-gelsenkirchen.de.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0