Falsche Handwerker stehlen Bargeld

Und das Opfer, wieder einmal Senioren 

Foto:   pixabay.com -  Symbolfoto
Foto: pixabay.com - Symbolfoto

Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Eine 90-jährige Frau ist am vergangenen Freitag, den 28. September, Opfer von Trickbetrügern geworden. Zwei Männer standen an ihrer Tür in Hassel und gaben vor, die Wasserleitungen prüfen zu wollen. Einer der beiden Männer betrat die Wohnung und bat die Geschädigte, im Badezimmer für längere Zeit das Wasser laufen zu lassen. Nachdem die vermeintlichen Handwerker wieder weg waren, stellte die Seniorin fest, dass eine höhere Summe Bargeld fehlt. Gegen die beiden Verdächtigen wird wegen Diebstahls ermittelt.

 

Einer der mutmaßlichen Täter kann wie folgt beschrieben werden:

 

Ca. 170 cm groß, schlank und gebückte Haltung. Bekleidet war er mit einer Jeans und dunkler Arbeitskleidung. Er trug eine Kappe, die er tief ins Gesicht gezogen hatte.

 

Die Polizei bittet Zeugen, die am vergangenen Freitagmorgen am Eppmannsweg in Hassel etwas Verdächtiges gesehen haben und/ oder sachdienliche Hinweise zu den gesuchten Personen geben können, sich beim zuständigen Kriminalkommissariat unter 0209/ 365-8112 oder auf der Kriminalwache unter 0209/ 365 -8240 zu melden.

 

Grundsätzlich bittet die Polizei, niemanden in die eigene Wohnung zu lassen, den man nicht erwartet. Lassen Sie sich bei unangemeldeten Besuchen von fremden Menschen grundsätzlich einen Dienst- oder Personalausweis zeigen und notieren Sie sich Name und Firmenanschrift.

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizei Gelsenkirchen

Thomas Nowaczyk

Telefon: 0209 36520-13

 

E-Mail: thomas01.nowaczyk@polizei.nrw.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0