Heißes Pflaster Virchowstraße

Streit eskaliert –  Mann wehrt sich gegen Polizeibeamte

Foto:   pixabay.com -  Symbolfoto
Foto: pixabay.com - Symbolfoto

Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Eigentlich wollten die Polizeibeamten zu einem anderen Einsatz, als sie am Sonntag, den 7. Oktober, gegen 9.20 Uhr, von einem Mann auf der Virchowstraße angehalten wurden. Er machte die Beamten auf ein Pärchen aufmerksam, das sich lauthals stritt. Als die Beamten die Beiden ansprachen, um ihre Personalien festzustellen, weigerte sich der 30-jährige Mann zunächst lautstark seinen Ausweis vorzuzeigen. Im weiteren Verlauf des Gesprächs eskalierte die Situation derart, dass die Beamten den Beschuldigten in Gewahrsam nehmen wollten, um weitere Straftaten zu verhindern. Dieser Maßnahme widersetzte sich der Gelsenkirchener auch körperlich, indem er nach den Beamten trat. Nur mit erheblicher Mühe gelang es den Polizeibeamten ihn in den Streifenwagen zu setzen. Auch auf der Fahrt war er sehr uneinsichtig und enorm aggressiv. Gegen ihn wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung zum Glück niemand.

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizei Gelsenkirchen   Thomas Nowaczyk

Telefon: 0209 36520-13

E-Mail: thomas01.nowaczyk@polizei.nrw.de

 

www.polizei.nrw.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0