Dreister geht es wohl nicht mehr

Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des Diebstahls in der Altstadt

Foto vom Amtsgericht Essen freigegeben
Foto vom Amtsgericht Essen freigegeben

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Donnerstag, den 01.03.2018 haben sich ein bislang unbekanntes Mädchen und ein ebenfalls nicht bekannter Junge gegen 18:40 Uhr an einem Geldautomaten am Neumarkt unberechtigt Bargeld verschafft. Das Duo störte einen 35-jährigen Gelsenkirchener, der gerade Geld von seinem Konto abheben wollte, bedrängte ihn von zwei Seiten und lenkte ihn ab. Einer der Unbekannten gab dann selbst einen Betrag an dem Automaten ein und entnahm anschließend das Geld. Die Videoüberwachungsanlage des Geldinstitutes filmte diesen Vorgang. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den hier abgebildeten Personen und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können.

Foto vom AmtsgerichtbvEssen freigegeben
Foto vom AmtsgerichtbvEssen freigegeben

Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 7213 (KK12) oder - 8240 (Kriminalwache).

 

 

Polizei Gelsenkirchen

Katrin Schute

Telefon: 0209/365-2012

E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de

 

www.polizei.nrw.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0