Mit Schusswaffe bedroht

Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des schweren Raubes

Freigegeben vom Amtsgericht Essen
Freigegeben vom Amtsgericht Essen

Pressemitteilung der PolizeinGelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Sonntag, den 21.10.2018, betrat ein bislang unbekannter Mann gegen 17:35 Uhr das Foyer eines Hotels "Am Stadtgarten" in der Altstadt. Der Unbekannte bedrohte den 31-jährigen Rezeptionisten des Hotels mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Anhand der Personenbeschreibung konnte ein Phantombild des flüchtigen Täters erstellt werden. Das Amtsgericht Essen hat dieses Bild nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der hier abgebildeten Person und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

 

 

 

 

 

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Katrin Schute

Telefon: 0209/365-2012

E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de

www.polizei.nrw.de

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0