Staatsschutz ermittelt

Polizei sucht Zeugen wegen Hakenkreuzschmierereien an Hausfassade

Foto Pixabay Symbolfoto
Foto Pixabay Symbolfoto

Gelsenkirchen (ots) - Am Sonntag, den 09. Dezember 2018 bemerkten Einsatzkräfte der Gelsenkirchener Polizei im Rahmen ihres Dienstes ein Hakenkreuz sowie SS-Runen an der Hausfassade der jüdischen Synagoge, in der Georgstraße, in der Gelsenkirchener Altstadt. Diese verfassungswidrigen Symbole waren offensichtlich durch Wischen in den sich auf der Hausfassade befindlichen Schmutz aufgezeichnet worden waren. Sie befanden sich in einer Höhe von 1,6 m in der Nähe des Haupteingangs und waren ca. 30 Quadratzentimeter groß. Die Staatsschutzdienststelle des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen nahm noch am gleichen Tag die Ermittlungen auf. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem oder den Täter(n) machen können. Sachdienliche Hinweise an die Polizei bitte unter den Rufnummern 0209/365-8512 (Staatsschutz) oder - 8240 (Kriminalwache)

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Torsten Sziesze

Telefon: 0209 / 365 2010

E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

 

www.polizei.nrw.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0