wortGEwaltig-auf ein Neues, mit neuem Moderator

Neues wortGEwaltig-Jahr startet

Fotos: Marius Hanke alias Zwergriese
Fotos: Marius Hanke alias Zwergriese

Am kommenden Samstag, den 26. Januar geht es um 19 Uhr im Jugend-Kultur-Zentrum Spunk, Festweg 21 in das neue wortGEwaltig Poetry-Slam-Jahr. Wie gewohnt gibt es auch 2019 wieder acht Vorrunden - die Sieger*innen treten dann im November um den Jahrestitel gegeneinander an.

 

Johnny, Carina Steinhoff und Patrick Adolph sind drei der ersten acht Slammer*innen, die versuchen in der ersten Vorrunde die meisten Stimmen des Publikums zu bekommen. Das Publikum zeigt per Meldung, ob es den Text gut fand oder nicht. Die drei Wortakrobaten mit den meisten Stimmen treten in der dritten Runde nochmal gegeneinander an und können sich hier für den Einzug ins Jahresfinale qualifizieren.

 

Neu in diesem Jahr ist die Moderation. Nachdem Jasmin Sell mit dem Finale 2018 in die "wortGEwaltig-Rente" gegangen ist übernimmt nun Marius Hanke die Organisation und Moderation des Ückendorfer Poetry-Slams. In der Slam-Szene ist er dabei eher unter dem Namen Zwergriese bekannt. Der Essener Slammer ist dabei schon seit einigen Jahren selbst aktiv und seit 2014 jährlich als Teilnehmer beim NRW-Slam dabei.

 

 

Der Eintritt ist dank der Unterstützung durch die Heinz-Urban-Stiftung auch in diesem Jahr wieder frei.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0