Ordnungspartner kontrollieren gemeinsam

Gemeinsame Presseerklärung von Polizei und Stadt Gelsenkirchen

Foto: Pressestelle der Polizei
Foto: Pressestelle der Polizei

GE. Am Donnerstag, (31.01.) kontrollierten Polizei und Stadt Gelsenkirchen in der Zeit von 13.30 Uhr bis 15 Uhr gemeinsam einen Gewerbebetrieb auf der Achternbergstraße. Die Kontrolleure überprüften acht Personen. Aufgrund diverser Umweltverstöße leiteten Mitarbeiter des Umweltamtes der Stadt Gelsenkirchen entsprechende Verfahren ein.

 

 

Gegen einen 32-jährigen Nigerianer und einen 37-jährigen Mann mit ungeklärter Staatsangehörigkeit bestanden Haftbefehle zur Ausweisung beziehungsweise Abschiebung. Die Polizeibeamten nahmen sie fest und brachten sie in Gewahrsam. Den 25-jährigen Inhaber des Gewerbes erwartet ein Strafverfahren wegen Schwarzarbeit beziehungsweise Ausbeutung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0