Punkrocksause steigt im Spunk

Eine Show für alle Punk-Fans.

Foto: Band Sändäpause
Foto: Band Sändäpause

Am Samstag, den 9. Februar steigt im Ückendorfer Jugend-Kultur-Zentrum an Festweg 21 die schon 15. Punkrocksause. Ab 18 Uhr bieten hier Sändäpause, DiE WuT und Überflüssig für 6 Euro Eintritt eine Show für alle Punk-Fans.

 

10-jähriges Bestehen feiert die 4-köpfige Fun-Punkrock-Band Sändäpause in diesem Jahr. Die zwischen Paderborn und Kassel wohnenden Jungs treten dabei gerne in Testbildanzügen auf, bieten Polka mit Punkrockelementen und haben als Maskottchen einen rosa Teddybär. Zu sich selbst sagen sie "Wir wollen die Welt mit unserer Musik ein wenig bunter machen und an die wirklich wichtigen Dinge im Leben erinnern: Musik, Freunde und jede Menge Spaß!".

 

DiE WuT ist eine im Spunk schon bekannte Band. Seit 1980 machen diese schon Musik und waren damals die erste Gelsenkirchener Deutschpunkband. Zwar hat sich die Zusammensetzung in den letzten fast 40 Jahren verändert, die politischen Botschaften der Songs jedoch nicht: Gegen Armut und Nazis geht es in vielen Songs auch heute noch.

 

Foto: Band Überflüssig
Foto: Band Überflüssig

Aus Herne kommt die TrashPop-PunkRock-Band Überflüssig, die es seit 1996 gibt und seit 2001 als Duo unterwegs ist und es bereits auf neun Alben bringt. Am Samstag werden sie wieder die Spunk-Bühne erobern und dem Publikum ihre Songs präsentieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0