Gute Ideen verwirklichen

Tauschgeschäft: Wohnen für Bildung

Bericht Kordula Küper für Ueckendorf-aktuell.org

So sieht die ideale Win-Win-Situation aus: junge Studierende und Bufdis finden eine beinahe kostenlose Unterkunft, Schüler der 1. bis 7. Klassen erhalten schulische Starthilfe, der Stadtteil Ückendorf wird mit einem weiteren attraktiven Bildungsangebot aufgewertet, und ein altes und etwas herab gewirtschaftetes Haus aus der Gründerzeit, wird renoviert und wohnlich gemacht. Für all das steht der Verein,Tausche Bildung für Wohnen e.V.‘ in der Breilstraße 25, mit Unterstützung der Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen und der Gelsenwasserstiftung.

 

Hier leisten Bufdis mit 40 Wochenstunden ihren gesamten Dienst ab, während so genannte Teilzeitpaten als Gegenleistung für mietfreies Wohnen in der Vierer-WG im Obergeschoss je Woche acht Bildungsstunden absolvieren. Die hier angemeldeten Kinder können in den freundlich möblierten Parterreräumen zweimal pro Woche 90 Minuten lang ihre Hausaufgaben unter Aufsicht und mit Hilfe ihrer Paten erledigen. 

 

Marie Angerer Foto © W. Müller
Marie Angerer Foto © W. Müller

Betreut und verwaltet wird das Haus von weiteren vier professionellen Mitarbeitern, unter der Leitung der Pädagogin Marie Angerer. Für die Zukunft sind enge Kooperationen mit den Schulen in GE-Neustadt und Ückendorf geplant. Externe Unterstützung für die Hausaufgabenbetreuung, die Gestaltung des Gartens oder für Spiel und Spaß ist herzlich willkommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0