Für den guten Zweck kassiert

Spendenübergabe im Kinderhospiz Arche Noah

GE. Im August 2018 eröffnete der Aldi Markt in der Altstadt (Klosterstraße/Ahstraße) nach Umbau mit dem neuen Aldi Nord Instore Konzept. Begleitet wurde die Wiederöffnung mit einer besonderen Spendenaktion. Stadtrat Dr. Christopher Schmitt übernahm kurzfristig die Rolle des Kassierers. Seine ehrenamtliche Tätigkeit wurde von Aldi mit einer Spende in Höhe von 1.500,- Euro belohnt, die nun das Kinderhospiz Arche Noah erhielt.

 

Die Spendenübergabe fand im Rahmen eines Pressetermins in den Räumen der Arche Noah statt. Der Geschäftsführer der Aldi GmbH & Co. KG Herten, Reinhard Giese, übergab den Scheck zusammen mit Stadtrat Dr. Christopher Schmitt an die Bereichsleiterin der Einrichtung, Anja Dörner.

 

 

Die Pflege von schwerstbehinderten oder schwerstkranken Kindern ist für betroffene Familien oft eine maximale physische und psychische Belastung. Die Arche Noah möchte Kindern und Familien Entlastung und Erholung bieten. Ein Aufenthalt in familiärer Atmosphäre, professionelle Pflege und Betreuung sowie ein abwechslungsreiches und den individuellen Ressourcen junger Gäste entsprechendes pädagogisches Angebot - das ist das Selbstverständnis, mit dem das multiprofessionelle Team aus Kinderkrankenschwestern, Krankenschwestern, Sozial- und Heilpädagogen sowie Kinderpflegerinnen in der Arche Noah arbeitet. Unterstützt werden sie dabei durch eine Reihe ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0