Zu schnell um noch zu bremsen?

84-jährige Autofahrerin nach Unfall schwerverletzt

Symbolfoto
Symbolfoto

Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots).  Am 26.02.2019, gegen 17.40 Uhr, ist es in Ückendorf zu einem schweren Verkehrsunfall zweier Pkw gekommen. Eine 84-jährige Bochumerin fuhr mit ihrem Toyota auf der Möckernstraße in Richtung Bergmannstraße, um auf dieser nach rechts abzubiegen. Sie "tastete" sich in den Einmündungsbereich hinein. Ein 34-jähriger Aachener, der mit einem hochwertigen BMW auf der Bergmannstraße in Fahrtrichtung Ückendorfer Straße unterwegs war, konnte nicht mehr bremsen und es kam zu einem Zusammenstoß. Einer Zeugin war das Auto im Vorfeld auf der Bergmannstraße bereits wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Polizeibeamte leisteten sofort Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle. Ein Rettungswagen brachte die Bochumerin schwer verletzt in ein örtliches Krankenhaus. Die 15-jährige Beifahrerin des BMW-Fahrers wurde ebenfalls zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Zusammenstoß entstand ein hoher fünfstelliger Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Yvonne Shirazi Adl

Telefon: 0209/365-2014

 

E-Mail: Yvonne.ShiraziAdl@polizei.nrw.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0