Aktives Ückendorf:,Ückendorf+‘

Ückendorf+‘ macht mobil: Das Interesse an Austausch und Kooperation ist groß.

Mehrgenarationenhaus, Bochumer Straße 85, 26. Februar: Rund 20 Personen waren der Einladung des Netzwerkes Ückendorf+‘ gefolgt und nutzten das Treffen für einen regen Austausch. 

Vertreter von Institutionen und Initiativen sowie Privatleute machten bei dieser Gelegenheit genau das, was, Ückendorf+‘ als Unterabteilung von Ückendorf aktiv‘ beabsichtigt: Netzwerke zu knüpfen, zum Wohl des Stadtteils miteinander aktiv zu werden, Synergien zu nutzen. Ein erster sichtbarer Erfolg der Gruppe ist die neue Pinnwand, die im Ausgangsbereich von Holz Meyer installiert wurde und von der ersten Stunde an intensiv für lokale Nachrichten und Termin-Infos genutzt wird. Davon berichteten u. a. GENIOR, ISSO, Stadtspiegel und online der Lokalkompass. Weitere heiße Eisen an diesem Abend: die Suche nach Räumlichkeiten für Ückendorfer Vereine und Gruppierungen und die noch immer fehlenden Abfallbehälter an der Erzbahntrasse. In diesem Zusammenhang wurde auch angeregt, zu weiteren Treffen vom Netzwerk Ückendorf+‘ (immer am letzten Dienstag des Monats) Vertreter von Stadtverwaltung, Gelsendienste sowie Gafög einzuladen. Also bitte vormerken: Mehrgenerationenhaus, Bochumer Straße 85, 26. März, 18 Uhr.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0