Europa wählt, hier können Sie helfen

Wahlhelfer*innen gesucht für die Europawahl am 26. Mai 2019

Wahlurne  Pixabay.com
Wahlurne Pixabay.com

GE. Für den Einsatz in den Wahlvorständen sucht das Wahlamt der Stadt Gelsenkirchen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Die Europawahl findet am Sonntag, 26. Mai 2019, statt. Bei 173 Stimmbezirken und 47 Briefwahlbezirken in Gelsenkirchen werden rund 1.600 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in den Wahlvorständen benötigt.

 

Die Aufgaben beim Wahleinsatz sind vielfältig. Um ca. 7.30 Uhr treffen sich die Wahlvorstände am Wahlsonntag im Wahlraum des jeweiligen Wahlbezirks. Während der Wahlzeit kennzeichnen die Mitglieder des Wahlvorstandes im Wählerverzeichnis die Wählerinnen und Wähler, damit jede bzw. jeder Wahlberechtigte nur einmal wählen kann. Ab 18 Uhr zählt der Wahlvorstand die abgegebenen Stimmen aus.

 

Die Mitglieder des Wahlvorstandes erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 Euro. Dieses Ehrenamt können alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger übernehmen.

 

Über das Kontaktformular auf der Internetseite der Stadt Gelsenkirchen (www.gelsenkirchen.de/wahlen) können sich Interessierte direkt mit dem Wahlamt in Verbindung setzen. Alternativ kann man sich beim Wahlamt unter der Rufnummer 0209/169-6806 melden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0