Keine Angst vor der U-Bahn

Straßenbahn-Training von VHS und BOGESTRA AG

U-Bahn Station Hbf W. Müller
U-Bahn Station Hbf W. Müller

GE. Am Mittwoch, 10. April bietet die VHS von 10.30 bis 12.30 Uhr ein Training der Nutzung von Straßenbahnen in unterirdischen Stationen an.

 

Dieser Kurs will Ängste bei der Nutzung von Straßenbahnen aufgreifen. Dabei geht es insbesondere um unterirdische Haltestellen. Die Teilnehmenden erfahren, wie man mit unangenehmen Situationen umgehen kann und welche Möglichkeiten man hat, sich im Problemfall Hilfe zu holen.

 

Geübt wird der Ein- und Ausstieg an einer U-Bahn-Haltestelle. Weitere Themen: Besichtigung des Bahnsteiges, Erklärung von Sprechanlage und Taxiruf, Funktion der Videoschutzanlage, besonders sichere Sitzplätze sowie Nothalt, Notrufanlage, Zug-Ziel-Anzeige, Zugankündigung und sichere Aufstellplätze.

 

Gemeinsam erfolgen dann die Rückfahrt zur Einstiegshaltestelle und eine Nachbesprechung.

 

Aufgrund der Bewegungen innerhalb der Bahn sollten die Teilnehmenden in der Lage sein, sich selbstständig ohne Hilfsmittel in der Bahn zu bewegen.

 

Treffpunkt ist das Bildungszentrum, Ebertstraße 19, Raum 122. Danach geht es gemeinsam zur Haltestelle Musiktheater. Die Teilnahme ist entgeltfrei.

 

Um eine vorherige Anmeldung bei der VHS mit der Kurs-Nr. 3153 wird gebeten, Telefon 0209 169-2508 und www.vhs-gelsenkirchen.de.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0