Ueckendorf+ AG Monatstreffen

 

Ueckendorf+ AG Monatstreffen März 2019 im MGH am 26.03.2019, 18.00 Uhr

 

Teilnehmer*innen

Andreas Ebert-Zuhmann, Anwohner

Achim Elvert, Schulleiter GSÜ

Ulrich Pesch, GE-Seniorennetz

Wenee Tan Schlesinger, Gemeinschaftsgarten und SeNa

Claudia Dahlmann-Wenne, Gemeinschaftsgarten und SeNa

Liane Müller, TGÜ

Angela Brechner, Tanzstudio Knowmotion

Harald Schultz, Anwohner

Hermine Bardelmeier, SeNa

Meral Aslan, Mehrgenerationenhaus

Volker Bruckmann, Heimatbund / Ückendorf aktiv / Ückendorf +

 

 

Begrüßung durch Volker Bruckmann, Meral Aslan

 

 

Informationen:

 

-        Herr Bruckmann verteilte eine Übersicht der aktuellen Netzwerkbedarfe und -angebote. Die Übersicht soll regelmäßig aktualisiert und erweitert werden und per E-Mail an alle Personen und Institutionen verteilt werden, die auch die Einladungen zu den Monatstreffen erhalten.

 

-        Projekt Quartiersmeister,

     wird ab dem 1. April unter den Namen Sicherheit und Ordnung starten, fünf Mitarbeiter in Vollzeit sind für den Stadtteil Ückendorf zuständig, in Früh- und Spätdienst sollen die Herren Routen ablaufen, Ansprechpartner ist Herr Meertens von der Gafög, Standort wird weiter das MGH sein, Herr Meertens wird weitere Informationen an Frau Aslan zukommen lassen. Es wurde angeregt, Sprechzeiten der Quartiersmeister einzurichten

 

-        Follow-up Workshop „Markenbildung Bochumer Straße“,

     geplant ist Mitte des Jahres ein Büro zu beauftragen, das bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen soll. Eine eigene Marke ist nicht geplant.

 

-        Nachbarschaftsgarten Ecke Flöz Sonnenschein/ Bochumer Str.,

      Projekt mit MoKi und Ücky geplant, Idee ist, dass die Kinder von der Ücky beim Bau der Hochbeete unterstützen und die Kinder von der MoKi beim Bepflanzen dabei sind, der Garten hat das Interesse der Presse geweckt, die WAZ hat Interesse bekundet, wenn die Aktion stattfindet dabei zu sein. Meral Aslan vermittelt Kontakte zwischen den Akteuren.

 

-        Presse,

es sei manchmal schwierig mit der Öffentlichkeitsarbeit, die Presse bringt nicht alles.

 

-        Stadtteilbüro Fest „Hallo Frühling“,

      am 11. Mai von 12- 16 Uhr am Carl-Mosterts-Park, es gibt die Möglichkeit einen Standplatz zu bekommen, Ansprechpartnerin Frau Plöger.

 

-       Plakatwand bei Holz Meyer,

     es sei chaotisch, es müsse mehr Ordnung herrschen. Herr Bruckmann fährt 14 tägig vorbei und schaut nach ob die Plakatwand noch aktuell ist. Es sollte klar erkennbar sein, was an die Plakatwand kann und was nicht, Rahmenbedingungen sollten an der Wand vorzufinden sein. Es wird weiterhin ein Pate gesucht!

 

-        Wie erreicht man neu zugewanderte Menschen?

Flyer werden teilweise nicht verstanden, Frau Bardelmeier berichtet über ihre Erfahrungen mit neu Zugewanderten, dass die Leute durch die Integrationskurse und anderen Verpflichtungen sehr eingebunden seien und dadurch kaum Zeit übrig bleibe.

 

-        Herr Bruckmann berichtet über die Integrationskonferenz und den Dialogtisch,

     Walk of Integration- Auf Tafeln (analog des Walk of Fame) sollen erfolgreich integrierte Menschen mit Migrationshintergrund präsentiert werden, um zu zeigen, dass Integration funktioniert.

 

-         Im Naturfreundehaus in der Feldmark gibt es einmal im Monat ein Bürgerfrühstück für alle, eine Hälfte der Teilnehmenden sind die “Ureinwohner“ und die anderen Teilnehmenden sind neu Zugewanderte. So etwas in Ückendorf anbieten?

Eventuell Kontakt mit der MoKi aufnehmen (MoKi Kids über 99% Zugewanderte), engagierte Eltern ansprechen und mit einbeziehen. Das Vereinssystem näher bringen, über Giver die Kommunikation mit neu Zugewanderten fördern, Begegnung schaffen. Integration beidseitig stärken.

      Terminänderung Sardellenfest!

     Nicht am 14.09. sondern am 07. September 2019

Eine Idee ist beim Sardellenfest ein Flaschmob zu organisieren mit dem Motto gegen Rassismus. Frau Aslan klärt Rahmenbedingungen, ob es zum Sardellenfest passt.

 

-         Neues Angebot im Mehrgenerationenhaus,

     ab dem 4. April gibt es eine Sprechstunde der Technik Botschafter (TeBo), an geraden Kalenderwochen 14 Tägig, von 10.00- 11.30 Uhr Ansprechpartner Herr Jürgen Sachse.

 

-         Tanzstudio Knowmotion,

      Herr Sohnius war beim Elternabend dabei und hat für das Sardellenfest geworben, die Tanzgruppe wird beim Sardellenfest dabei sein und ein Volkslied anpassen und vortragen, die Tanzgruppe wird bei der Szeniale am 13. Juli auch dabei sein.

 

         Herr Elvert hat Frau Altmeyer für Ihr Bänke-Projekt die Nutzung der Technikräume der GSÜ angeboten, aber noch kein Feedback erhalten.

 

 

Ende 19.25 Uhr.

 

Das nächste Monatstreffen findet statt am Dienstag, den 30.04.2019 (wie immer letzter Dienstag des Monats) ab 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus.

 

 

Protokoll: Meral Aslan und Volker Bruckmann

   


Kommentar schreiben

Kommentare: 0