Bufdis im Vollzeit-Einsatz;

Offizielle Eröffnung: ,Tausche Bildung für Wohnen‘

Logo des Vereins
Logo des Vereins

  Bericht: Kordula Küper für Ueckendorf-aktuell.org

 

Ursprünglich hatte man es abbrechen wollen, das Haus Nr. 25 in der Breilstraße! Welch ein Glücksfall jedoch, dass das verhindert werden konnte und hier, nach gründlicher Renovierung, ein neues attraktives Bildungsangebot für Ückendorf Quartier beziehen konnte – das war das einhellige Urteil all derer, die daran im Vorfeld beteiligt gewesen waren und am 6. April bei einem ausgelassenen Kinderfest das Projekt ,Tausche Bildung für Wohnen‘ offiziell auf den Weg schickten: Helga Sander, Geschäftsführerin der SEG Gelsenkirchen, Dr. Bärbel Kerkhoff, Geschäftsführerin des Hauptsponsors Gelsenwasser-Stiftung, Lena Wiebel, Vorstandsvorsitzende des Vereins Tauschbar sowie Standortleiterin Marie Angerer. Zu den Unterstützern zählt auch die Deutsche Postcode Lotterie, die als Starthilfe einen Scheck über 24.900 Euro überreichte.

 

 

 

Das Projekt ,Tausche Bildung für Wohnen‘ bietet so genannten Bildungspaten in der Wohngemeinschaft im Obergeschoss sehr günstige Unterkunft, für die sie als Gegenleistung mit den angemeldeten Schülern des Viertels Bildungsstunden absolvieren: Zur Zeit sind hier drei Bufdis mit 40 Wochenstunden im Vollzeit-Einsatz; zwei Studenten absolvieren als Teilzeitpaten je Woche acht Stunden, ein weiterer Student in dualer Ausbildung 20 Wochenstunden. Seit sich die Initiative Mitte Februar mit einem „Tag der offenen Tür“ vorgestellt hatte, haben sich bereits 55 Kinder fest angemeldet. Sie kommen jeweils zweimal pro Woche für je 90 Minuten zur Lernförderung. Leiterin Marie Angerer: „Wir freuen uns über jede weitere ehrenamtliche Unterstützung, etwa bei der Gartenpflege, bei Handwerk, Social Media oder Elternarbeit.“

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0