Neubau Kita Bochumer Straße

Planung und Vorgaben

Baustelle Kita Bochumer Szraße - Foto: © W. Müller
Baustelle Kita Bochumer Szraße - Foto: © W. Müller

Das Architekturbüro Tenhündfeld GmbH hat auf unsere Anfrage nach Planung des Architekten und nach Vorstellung der Stadt Gelsenkirchen gefragt. Im Antwortschreiben haben wir etwas mehr über das Bauprojekt und die Vorgaben erfahren.

 

Inzwischen ist der Baustart für den Rohbau vollzogen und die Firma Lösing erstellt derzeit die Maurer- und Stahlbetonarbeiten.

 

 

Die Fertigstellung und der Bezug der Kindertagesstätte sind für den Sommer/Herbst 2020 geplant. Parallel erfolgt auch die Erstellung von acht barrierefreien Wohnungen im 2. und 3. Obergeschoss.

Die neue Kita wird an der Bochumer Straße über etwas mehr als 900 qm Nutzfläche verfügen. Dies ist mit Blick auf eine 4-gruppige Anlage sicherlich eher als großzügig zu betrachten. Genaue Zielvorgaben hat GeKita vor dem Hintergrund der allgemeinen Vorgaben des LWL und des Kibiz formuliert. Diese wurden gemeinsam abgestimmt und jetzt umgesetzt.

 

Eine Gruppe für Unterdreijährige (U3) wird sich im Erdgeschoss befinden, die anderen drei sind im darüber liegenden 1. Obergeschoss geplant.

 

Die neue Kita verfügt über eine große Außenspielfläche im geschützten Innenbereich.

 

Hier eine Computergrafik wie das geplante Projekt dann nach der Fertigstellung; wann immer die sein wird, aussehen wird

 

Plan des Architekturbüros Tenhündfeld GmbH

Der aktuelle Stand der Baustelle

Fotos. © W. Müller



Kommentar schreiben

Kommentare: 0