Sommer-Sound im Stadtgarten Gelsenkirchen

zum Auftakt Stefan Bauer und  Dan Walsh Trio

Foto: © Michael Golab.
Foto: © Michael Golab.

GE. Der Sommer-Sound, die beliebte Musikreihe im Stadtgarten Gelsenkirchen, startet am kommenden Sonntag (21. Juli) in ihr 29. Jahr. Den Auftakt macht der Singer/Songwriter Stefan Bauer um 19 Uhr. Als zweiter Act des Tages bringt das Dan Walsh Trio um 20.30 Uhr Folk und Funk auf die Bühne des Musikpavillons. Der Biergarten öffnet bereits um 18 Uhr. Der Eintritt zu allen Konzerten des Sommer-Sound ist frei.

 

Mehr Informationen zum Sommer-Sound 2019 gibt es unter www.gelsenkirchen.de/sommersound

 

 

Der Musiker und Songwriter Stefan Bauer aus Schwerte an der Ruhr bringt kleine Geschichten, die mit dem Leben und mehr zu tun haben, auf die sommerliche Bühne in Gelsenkirchen. Er singt mal verträumt und mal zornig, bleibt seinen Geschichten dabei immer treu. Gemeinsam mit dem Drummer Dale Lohse bietet er Ausschnitte aus seinen drei Soloalben, mal in angekratztem, rock‘n‘rollig anmutenden Sound, mal in sanften und leisen Tönen.

 

Foto: © Kate Gallow
Foto: © Kate Gallow

Dan Walsh wird zu Recht als einer der besten Clawhammer-Banjospieler Großbritanniens gerühmt. Als Solist konnte er schon 2013 beim Sommer-Sound seine herausragenden Qualitäten als Banjoist, Sänger, Songwriter und Gitarrist unter Beweis stellen. In diesem Jahr ist er mit seinem Trio unterwegs. Zusammen mit dem vielfach ausgezeichneten Fiddler Ciaran Algar und dem Mandolinen-Maestro Nic Zuppardi bieten die drei Musiker eine heiße Mischung aus englischer, irischer und amerikanischer Volksmusik mit einer gesunden Dosis funky Grooves.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0