Polizei sucht Zeugen für Straßenraub

19-Jähriger auf Fußweg zum Marienhospital überfallen.

Symbolfoto Pixabay.com
Symbolfoto Pixabay.com

Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots).  Opfer eines Straßenraubes ist ein 19-jähriger Gelsenkirchener am Dienstagmorgen, 14. Januar 2020, in Ückendorf geworden. Gegen 7.00 Uhr befand sich der junge Mann auf einem Fußweg, der von der Hattinger Straße aus in Richtung Marienhospital führt. Auf Höhe des Verbindungsweges mit der Straße Am Alten Wasserwerk wurde er von zwei Unbekannten zunächst nach der Uhrzeit gefragt. Als der 19-Jährige sein Handy zückte, forderte einer der Täter unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe des Mobiltelefons. Anschließend entfernten sich die beiden Unbekannten in Richtung des Marienhospitals.

 

 

Sie werden wie folgt beschrieben: Einer der Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß. Er hat ein auffälliges Feuermal an einer Wange und trug zur Tatzeit eine schwarze Winterjacke und eine graue Jogginghose. Der andere Täter ist zwischen 18 und 20 Jahre alt und mit 1,70 bis 1,75 Meter deutlich kleiner. Er war dunkel gekleidet und trug eine auffallend enge Hose.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den gesuchten Männern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter 0209/ 365-8112 oder an die Kriminalwache unter -8240.

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizei Gelsenkirchen

Thimo Mallon

Telefon: 0209-365-2012

E-Mail: thimo.mallon@polizei.nrw.de

 

https://gelsenkirchen.polizei.nrw


Kommentar schreiben

Kommentare: 0